Konfiguration/Programme installieren/Software manuell installieren

UbuntuCoF.png

Dieser Artikel basiert auf InstallingSoftware aus der Benutzerdokumentation von Ubuntu.

UbuntuCoF.png

Dieser Artikel basiert auf InstallingRunPackage aus der Benutzerdokumentation von Ubuntu.

Artikel Getestet.png

Dieser Artikel wurde getestet unter:

Dieser Artikel ist für alle Versionen von Kubuntu gültig.

Inhaltsverzeichnis

.deb Dateien installieren

Manchmal möchte man ein Paket installieren, dass man von einer Webseite heruntergeladen hat, sei es, weil es nicht in den Paketquellen enthalten ist oder aber auch aktueller als das vorhandene Paket ist. Diese Pakete werden .deb Dateien genannt. Möglicherweise sind diese Pakete nicht für die eingesetzte Distribution, Version oder einfach nur schlecht erstellt. Es ist daher immer ein Risiko sie zu installieren, denn sie können unter Umständen nicht mehr gelöscht werden.

Artikel Wichtig.png

Fremdpakete können das System gefährden

Pakete mit gdebi installieren

gdebi ist ein grafisches Programm, mit dem man .deb Dateien installieren kann. Bei der Installation überprüft gdebi automatisch die Abhängigkeiten und versucht, soweit möglich, diese aus den eingesetzten Paketquellen zu befriedigen. gdebi ist bei Kubuntu vorinstalliert. Klickt man mit der rechte Maustaste auf die ausführbare Datei, so steht dem Nutzer der Installationsdialog zur Verfügung. Gdebi wird davor warnen, falls nicht alle Abhängigkeiten zur Verfügung stehen, dies bedeutet in der Regel, dass das .deb Paket nicht mit der eingesetzten Kubuntu Version kompatibel ist.

Pakete mit dpkg installieren

dpkg ist ein Kommandozeilenwerkzeug um Pakete zu installieren. Um ein solches mit dpkg zu installieren muss man ein Terminal öffnen und folgendes eingeben:

cd Verzeichnis
sudo dpkg -i Paketname.deb

Man muss "Verzeichnis" natürlich mit dem Verzeichnis ersetzen, in dem das zu installierende Paket gespeichert ist, also z.B. ~/Desktop. "Paketname" muss durch den Dateinamen des heruntergeladenen Programms ersetzt werden

Artikel Achtung.png

Es ist empfehlenswert die dpkg Dokumentation zu lesen da unsachgemäßes Benutzen die Datenbank des Paketmanagements stören kann. Um die "man page" von dpkg zu lesen muss man man dpkg in einem Terminal eingeben.

Binaries installieren

Weiter kann es auch vorkommen, dass man Software (hier Binaries) installieren möchte, die nicht als Debian Paket vorliegt. Erschöpfende Anleitungen, wie das im einzelnen geschehen könnte würden den Rahmen dieses Wikis sprengen, daher im Folgenden nur ganz allgemeine Hinweise:

.run Pakete installieren

Manchmal muss man Software (oft sind das Spiele) installieren, die als .run Datei paketiert sind. Diese Pakete enthalten die Software selbst und ein kleines Programm, um sie zu installieren. Unten ein Beispiel, wie eine .run Datei installiert werden könnte:

  • zunächst muss man in einem Terminal den Ordner öffnen, in dem die .run Datei gespeichert wurde, dies kann man mit cd ordner/ordner/ erreichen.
  • zumeist muss die .run Datei ausführbar gemacht werden, hierzu führt man ein sudo chmod +x foo.run auf der Konsole aus.
  • als nächstes muss die Datei gestartet werden, dies geschieht mit ./foo.run.
  • die weitere Prozedur ist unterschiedlich, man sollte einfach den Instruktionen des Programms folgen.
Artikel Hinweis.png

Nach dem Starten des Installationsprogramms kann es eine Weile dauern, bis der Installationsbildschirm erscheint. Die ist normal, denn das Installationsprogramm muss erst alle Dateien aus der .run Datei extrahieren.