Konfiguration/Treiber/NVIDIA Treiber manuell installieren

Artikel Getestet.png

Dieser Artikel wurde getestet unter:

Dieser Artikel ist für alle Versionen von Kubuntu gültig.

Artikel Wichtig.png

Es gibt mittlerweile Treiber für Intrepid, die auf dem Stand von 180.11 sind. Man kann sie einfach mit

sudo apt-get install nvidia-glx-180
installieren, was auch empfehlenswert ist. Selbstverständlich muss man einen manuelle installierten Treiber vorher entfernen.

Artikel Achtung.png

Dieser Treiber ist NICHT für ältere Karten geeignet, für diese muß der von Jockey empfohlene Treiber verwendet werden!

KDE 4.1 hat erhebliche Probleme mit NVIDIA Grafikkarten, Grund hierfür sind die bisher nicht ausreichenden xorg Treiber vom Hersteller, die leider proprietär sind und deshalb nur von NVIDIA selbst weiterentwickelt werden können. Kubuntu 8.10, die neuste Version, bringt leider nur den Treiber 170.80 mit sich. Der aktuelle Beta Treiber 180.* behebt allerdings viele der Probleme mit KDE 4.1 und sollte daher eingesetzt werden.

Es ist eine manuelle Installation nötig und daher im Folgenden eine Kurzanleitung:

Artikel Hinweis.png

Gnome Nutzer sollten unbedingt den Ubuntu Paketen vertrauen und die Treiber über Jockey installieren. Von den Problemen sind nur KDE Nutzer betroffen.

Artikel Hinweis.png

Eine Liste unterstützter Karten kann hier eingesehen werden.

Artikel Achtung.png

Es handelt sich um einen Beta Treiber, die Stabilität kann daher schwanken.

Artikel Hinweis.png

Die Datei mit der höchsten Paketnummer (pkg*) ist meist die richtige Wahl.

  • Mit Strg + Alt+ F1 auf tty1 wechseln und mit
sudo /etc/init.d/kdm stop
  • den Xserver beenden
  • gegebenenfalls den Ubuntu eigenen Treiber deinstallieren
sudo apt-get --purge remove nvidia-glx-*
  • auf der Konsole in das Verzeichnis mit dem heruntergeladenen Treiber wechseln
  • den Installer ausführbar machen
sudo chmod +x NVIDIA*
  • zuletzt den Installer ausführen
sudo sh NVIDIA*
  • und nach Beendigung des Installationsdialoges den Rechner neu starten
Artikel Achtung.png

Bei jeder Aktualisierung des Kernels muss ein neues Modul erstellt werden. Hierfür muss man den neuen Kernel starten und

sudo sh NVIDIA*  -a -K --kernel-name=`uname -r`
im Verzeichnis des heruntergeladenen Treibers ausführen.

Artikel Hinweis.png

Eine Deinstallation ist mit

sudo sh NVIDIA* --uninstall
im Verzeichnis des heruntergeladenen Treibers möglich. Eventuell kommt es zu einer Warnung, sollte man vorher den Ubuntu Treiber installiert gehabt haben; diese Warnung kann man im Prinzip vernachlässigen.