Team:Redaktion/Nachrichten/Martin Gräßlin wird sich Blue Systems anschließen und Vollzeit an KWin arbeiten

Hilfe: Hilfe:Redaktion
Diskussion: Anmerkungen und Anregungen bitte auf die Diskussionsseite.


  • Status:Veröffentlicht
  • Geplante Veröffentlichung: wenn korregiert

Quellen

Langjähriger Kwin-Entwickler wechselt zu Blue Systems um in Zukunft in Vollzeit an KWin arbeiten zu können

Martin Gräßlin, seit 5 Jahren Mitentwickler von KWin, hat in seinem Blog bekannt gegeben, dass er ab Januar bei Blue Systems anfangen wird.

Er war immer der Meinung das KWin mindestens einen Vollzeit-Entwickler bräuchte. Schon zu oft konnte man wichtige Änderungen aus Mangel an Entwicklern nicht umsetzen. Da KWin seiner Meinung nach einer der wichtigsten Bestandteil vom KDE Plasma Workspaces ist, freut er sich nun bei Blue Systems als fest angestellter Programmierer an KWin arbeiten zu können.

Vor allem in Hinsicht auf kommende Entwicklungen wie Qt5 und Wayland, werde noch mehr Entwicklerzeit benötigt. Aus diesem Grund meint er, dass momentan ein guter Zeitpunkt wäre, sich dem Entwicklerteam anzuschließen. Es sei eine interessante und herausfordernde Arbeit und diene der Zukunft von freien Desktops. freie Desktops? Weiß jemand ne bessere Formulierung?

Diese Nachricht kann im Forum diskutiert werden.