Team:Redaktion/Nachrichten/Steam für Linux ist da…

Hilfe: Hilfe:Redaktion
Diskussion: Anmerkungen und Anregungen bitte auf die Diskussionsseite.


  • Status:Veröffentlicht
  • Geplante Veröffentlichung:

Quellen

Steam für Linux ist da…

Eine Pro-Linux-Umfrage fragte im Januar Verhilft Valve (…mit Steam…) Linux zum Desktop-Durchbruch? Nun ist die Spiele-Plattform nativ mit einer wachsenden Anzahl an Linux-Titeln da.

Steam für Linux

Steam.png

Bis zum 21. Februar 2013 lassen sich aus diesem Anlass alle dort für Linux verfügbaren Spiele reduziert erwerben (Um bis zu 80%!). Verfügbar sind viele Independent-Spiele, die teilweise mehrfach ausgezeichnet wurden. Darunter einige Kultspiele, auch bekannt durch nicht mehr erhältliche Humble-Bundles – und weitere, aktuellere Titel. Einen Blick drauf zu werfen lohnt immerhin!


Interessante Infos

  • Bei Steam handelt es sich laut Wikipedia um den größten Anbieter für Online-Spiele.
  • Mit Steam-Greenlight bietet Steam Independant-Spielemachern eine Plattform zur Community-Bildung und Vorstellung ihrer Arbeit für ein breites Publikum, und damit den ersten Schritt in die Welt des eigenständigen Arbeitens.
  • Das jetzige Steam-Realease ist in Kooperation mit Canonical entstanden. So fordert Steam auf seiner Webseite zum Ausprobieren von Ubuntu auf. Die internen Steam-Foren quellen derzeit über mit aktuellen Windows-Usern, die wissen wollen was Linux eigentlich ist, und wie es unter Windows nun eigentlich startet…


Eine Community-Wiki-Seite findet sich hier.



Diese Nachricht kann im Forum diskutiert werden.